Donnerstag, 23. August 2018 – 18.00 Uhr
Hanau liest ein Buch – und die Stadtkirchengemeinde ist dabei
hanau-liest-ein-buch
Bild: K. Schröder, Hanau
Christuskirche
Akademiestraße 1
63450 Hanau

Udo Häfele, Bärbel Lederer, Heidi Sommer, Pfarrerin Kerstin Schröder

Hanau liest diesen Sommer das Buch »Und dann steht einer auf und öffnet das Fenster« von Susann Pásztor. Es ist ein Buch über das Leben – und über das Sterben. Die Begegnungen der schwer kranken Karla, des ehrenamtlichen Sterbebegleiters Fred und seines Sohnes Phil werden einfühlsam und trotz des ernsten Themas mit trockenem Humor erzählt. Dabei nimmt die Geschichte mehrere ungeahnte Wendungen …

Der Abend wird gestaltet von:

Udo Häfele, Lehrer und passionierter Vorleser,
Bärbel Lederer und Heidi Sommer, die ehrenamtlich im Hospizdienst arbeiten und auch von ihren eigenen Erfahrungen dort erzählen,
sowie Pfarrerin Kerstin Schröder, die die Texte des Buches mit biblischen Texten kontrastiert. Musikalisch wird der Abend gestaltet mit Klängen der klassischen Gitarre vom »Duo Appassionato«, Christian und Christina Gutgesell.

Herzlich eingeladen sind alle, die Lust haben, zuzuhören oder sich über das Buch und das Thema Gedanken zu machen. Wer mag, kann gerne seine Fragen einbringen und sich am Gespräch beteiligen. Für einen kleinen Imbiss ist gesorgt.

5429