Nov 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
30 31 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 1 2 3
Kirchenbänke der Marienkirche in Munkacs
Hilfe für die Karpatoukraine
munkacs-3
Bild: St., Hanau

Seit mehr als 20 Jahren bestehen Kontakte zwischen Hanau und der Evangelisch-Reformierten Gemeinde in Munkacs.  Alle, die die Gemeinde besucht haben, sind immer  wieder beeindruckt von der großartigen diakonischen Arbeit, die dort geleistet wird. Die Lage der Menschen, Alten wie Jungen in der Karpartoukraine ist mehr denn je geprägt von Perspektiv-  und Hoffnungslosigkeit. Viele Menschen leben in bitterer Armut; der Alltag ist geprägt durch ständiges Improvisieren in allen Lebensbereichen.

Im August  2015 war eine Delegation der dortigen Gemeindeleitung zu einem Besuch in Hanau. Als sie erfuhren, dass die Marienkirche im Begriff war, neue Kirchenbänke anzuschaffen, kam die Frage auf, ob wir die alten Bänke nach Munkacs schicken könnten. Unsere Zweifel, dass die Transportkosten doch möglicherweise  höher seien als eine Anschaffung neuer Kirchenbänke vor Ort, wurden rasch ausgeräumt. Die dort zu erhaltende Qualität sei mangelhaft, die Preise unvergleichlich hoch. Außerdem, so die Freunde aus Munkacs, sei es ein Ausdruck starker symbolischer Verbundenheit mit Hanau und der Marienkirchgemeinde, wenn sie ihre Gottesdienste auf unseren ehemaligen Kirchenbänken feierten.

Also wurden die Bänke auf die weite Reise nach Munkacs geschickt und konnten dort im Gottesdienst am Palmsonntag eingeweiht werden. Die Bilder aus der dortigen Kirche zeigen das Unglaubliche: Unsere alten Bänke passen in die Kirche dort, als seien sie  extra dafür gefertigt worden.

Dr. Stefanie Keilig

4771